AlbanienDeutschlandEnglandArmenienBaskenlandWeißrusslandBulgarienKatalonienKroatienDänemarkSpanienEstlandFinnlandFrankreichGalizienWalesGeorgienGriechenlandUngarnIrlandIslandItalienRömisches ImperiumLettlandLitauenMazedonienMaltaNorwegenNiederlandePolenPortugalRumänienRusslandSerbienSlowakeiSlowenienSchwedenTschechienUkraine
Wenn Sie diesen Rahmen direkt erreicht haben, auf dieser Verbindung klicken, um die Menüs erscheinen zu lassen.
Personalisierte Forschung

Das Dorf Canyamel in Mallorca - Die Höhlen von Arta

[Aszendent Thema] [Folgende Thema] [Minorca] [Majorca] [Ibiza] [Formentera] [Cabrera] [Hauptseite] [Balearen] [Via Gallica]
Themen[Fotos] [Präsentation] [Lage] [Besuche] [Kultur] [Praktische Informationen] [Weitere Themen]Herausgegeben Seite

PräsentationPräsentation

Allgemeine VorstellungAllgemeine Vorstellung
Höhlen von Artà sind eine Reihe von Höhlen in Canyamel an der Ostküste der Insel Mallorca.
EtymologieEtymologie und Ortsnamen
Höhlen von Artà sind aufgerufen Coves d'Arta in Katalanisch und Spanisch Cuevas de Arta im kastilischen Spanisch.

Der Name Coves d'Arta zurück auf die Zeit vor 1858, als es noch nicht eine gemeinsame unabhängige Capdepera. Capdepera und Canyamel, sowie der nahe gelegenen Stadt Son Servera, gehörte zu der großen Gemeinde von Artà.

Manchmal Höhlen benannt Canyamel Grotten der Einsiedelei (Coves de s'Ermita / Cuevas del Ermitaño).

LageLage

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die natürliche Höhleneingang. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Höhlen von Artà auf der Südseite des Red Cap (Cap Vermell / Cabo Rojo), am Fuß einer Felsvorsprung über dem Meer Cap Vermell befindet sich im östlichen Teil der Gemeinde befindet Capdepera. Die Cuevas de Arta öffnen sich auf der kleinen Bucht von Canyamel, wo der Strom von Canyamel geöffnet.

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Der Eingang zu den Höhlen von Kap Pinar. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Höhlen werden von einer schönen Küstenstraße erreicht und ein Parkplatz befindet sich 150 m westlich vom Eingang der Höhle entfernt.

Geographische Koordinaten: 39° 39' 22" N, 3° 27' 3" E

Höhlen von Artà sind 15 km nordöstlich von zwei Höhlensysteme im Osten Mallorcas: die Drachenhöhlen (Coves del Drac) und Höhlen der Harpunen (Coves dels Hams) in Porto Cristo. Diese anderen Höhlen sind besser bekannt und beliebt als Artà.

BesucheBesuche

HöhleDie Höhlen von Artà (Coves d'Artà)
Die: Besuch der Höhlen von Artà durch eine Reihe von Zimmern, wurden von denen einige Namen, die von „Die göttliche Komödie‟ von Dante Alighieri inspiriert Vestibül, der Säulenhalle, die Zimmer der Königin der Säulen, der Raum der Hölle, das Paradies Zimmer, die Saal der Fahnen, die Zimmer Glocken und Diamanten Raum. Der Kurs hat eine Länge von 400 Metern. Die Temperatur ist konstant in allen Jahreszeiten, bei 17 °C
3. Der Stall (la Caballeriza)

6. Der Stall (el Establo)

9. Nischen-Hund (Llitera del / Guarida del Perro)

10. Monserrat

16. Statue der Jungfrau von der Säule (Virgen del Pilar)

17. Die Rosenkranz-Kapelle (Capilla del Rosario)

18. Die Stiftshütte der Engel (Tabernáculo de los Angeles)

19. Seltsame und brillanten Stein namens Stein Silber (Piedra de Plata)

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Karte Höhlen (1912). Klicken, um das Bild zu vergrößern.

20. Küche (La Cuyna)

21. En la Mare de Deu mit Löwin (la Leona)

22. Kabeljau (El Bacalao)

31. Die Kolonne der maurischen Königin (La Reyna Mora) oder Antonia

32. Der Saal der maurischen Königin und des Baldachins (el Dosel)

51. Saal der Hölle

55. Zypresse

62. Saal der Obra Fina Mallorquina

63. Zimmer 1000 Spalten

64. Zimmertheater

Der Eingang zur Höhle
Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die natürliche Höhleneingang (Autor Olaf Tausch). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Der natürliche Eingang der Höhle ist ein großer Triumphbogen in den Fels gehauen, hundert Meter breit und 25 Meter hoch, über dem Gericht entfernt.

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Fuß hohen Klippe Höhlen. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Der natürliche Eingang befindet sich 35 m über dem Meeresspiegel: vom Vorplatz wird von einer Steintreppe aus dem Jahre 1860 abgerufen.

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Der Eingang zum Besuch (Autor Olaf Tausch). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Der Eingang zum Besuch findet nicht durch den natürlichen Eingang der Höhle, aber ein Loch in einem natürlichen Winkel benannt Caballeriza (die stabil), nach links und unterhalb der natürlichen Eingangstunnel entfernt.

Die „Vorzimmer‟ (Vestíbul / Vestibuló)
Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Das Vestibül Zimmer. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Jungfrau von der Säule (Virgen del Pilar). Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).Nach der Reise den Eingangstunnel und gehen durch einen langen Steintreppe, den großen Raum Eingang, als Vestibül (das „Vorzimmer‟) bekannt geben Sie. Das Zimmer ist 75 m lang, zwischen 20 und 40 m breit und 15-25 m Höhe.

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Das Vestibül Zimmer. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Das „Vorzimmer‟ enthält zahlreiche Stalagmiten, elegant und schlank, in Höhe gnädig Boden. Sie erinnern vage an menschliche Formen und immer noch geheimnisvoll, gleichgültig zu den menschlichen Augen. Die wichtigste dieser Stalagmiten wird als Virgen del Pilar (die „Jungfrau von der Säule‟) (Nummer 16).

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Das Vestibül Zimmer. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Das Vestibül Zimmer. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Jungfrau von der Säule (Autor Olaf Tausch). Klicken, um das Bild zu vergrößern.
Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Jungfrau von der Säule (Virgen del Pilar). Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Jungfrau von der Säule (Virgen del Pilar). Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Das Vestibül Zimmer. Klicken, um das Bild zu vergrößern.
Der Säulensaal (Sala de les Columnes / Salón de las Columnas)
Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Säulenhalle. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Säulenhalle. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).Da die Zimmer Flur nimmt einen Pfad auf der linken Seite und führt zu der „Saal der Kolonnen‟. Die meisten Stalagmiten und Stalaktiten sind hier in Spalten vom Boden bis zur Decke versammelt.

Das ganze nimmt das Aussehen des Innenraums einer gotischen Kathedrale, punktiert dünnen Säulen, Spitzbögen schlanken Baldachin filigran und von tausend anderen bemerkenswerten Einzelheiten.

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Säulenhalle. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Säulenhalle. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Säulenhalle. Klicken, um das Bild zu vergrößern.
Der Saal der Königin der Kolonnen (Salón de la Reina de les columnes / Sala de la Reina de las Columnas)
Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Queen-Zimmer Spalten. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Da die Säulenhalle durch einen hohen ovalen Veranda trat in den Raum der Königin von Spalten. In der Mitte dieses große Zimmer, gewölbten Decke, steht eine Spalte namens „Die Königin der Säulen‟ oder „Die maurische Königin‟ (La Reyna Mora) oder „Antonia‟. Königin von Spalten ist nicht eine Spalte sondern ein Stalagmit 22 m hoch, fast bis zur Decke steigt in einer Reihe von eleganten Girlanden.

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Queen-Zimmer Spalten. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze). Im Jahr 1841 bot eine englische Gesellschaft 25.000 £, um dieses Stalagmiten zu kaufen, aber der Verkauf wurde nicht abgeschlossen.

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Königin der Spalten. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Königin der Spalten. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Queen-Zimmer Spalten. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).
Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Training Canopy (Autor Olaf Tausch). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Eine individuelle Bildung wird „den Tabernakel‟ genannt (Nummer 18).

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Canopy. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze). Am anderen Ende des Raumes ist eine kleine Nische durch dicke Vorhänge aus Stein umgeben: Dieser Satz wird als „Baldachin‟ (dosser / dosel).

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Queen-Zimmer Spalten. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Queen-Zimmer Spalten. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Halle der Vorzimmer der Hölle. Klicken, um das Bild zu vergrößern.
Der Saal der Hölle (Salón de l'Infern / Sala del Infierno)
Nach dem Abstieg über eine Treppe und durch einen kleinen Raum, genannt „Das Vorzimmer der Hölle‟, die eine bei einem Erdbeben gebrochen Spalte enthält, kommen wir zu der Halle der Hölle.

Die Hölle ist ein riesiges Zimmer, eines der größten und eindrucksvolle Höhlen von Artà und enthält Spalten, Felsen, Stalaktiten und Stalagmiten, und auf der linken Seite, ein Vorhang aus Stein großen Falten fallen aus großer Höhe auf den Boden. Die Kalkstein-Säulen sind dicker als in anderen Teilen der Höhle.

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Hölle auf Erden. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Hölle auf Erden. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Hölle auf Erden. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).
Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die "Coffin von Napoleon". Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die "Cypress" die Hölle auf Erden. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).Im unteren Teil des lebendigen Hölle ist eine Formation namens „Der Sarg von Napoleon‟. Eine weitere Formation, ähnlich einem Stein Baum 4 m hoch ist, wird mit dem Namen „Die Zypresse‟.

Der Boden der tiefsten Zimmer war nur 3 m über dem Meeresspiegel

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Hölle auf Erden. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Hölle auf Erden. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Hölle auf Erden. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).
Die Tour macht eine kurze Pause, 3 Minuten in der Hölle leben, in der wir eine Ton-und Licht-Show zu sehen. Ein Auszug aus Carmina Burana von Carl Orff wird ausgestrahlt.
Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Hölle auf Erden. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Hölle auf Erden. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Die Hölle auf Erden. Klicken, um das Bild zu vergrößern.
Der Saal des Paradieses oder Saal der Ehre (Salón de la Gloria / Sala de la Gloria)
Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Training Lion. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Paradise. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Verlassen des Raumes der Hölle, können Sie sehen, eine Formation namens „Der Löwe‟ ist eine dicke schwärzlich und Stalagmiten, dass mit Phantasie und beobachtet richtigen Abstand, sieht aus wie ein majestätischer Löwe auf dem Boden liegen.
Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Säulensaal Blick aus dem Zimmer des Paradieses. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze). Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Paradise. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Treppensteigen, erreichen Sie eine beeindruckende Speisesaal als Ehre, wo man sehen kann fantastischen Formationen ähneln Gruppen von Engeln auf weißen Wolken über die hohen Wände des Raumes verstreut bekannt. Aus diesem Grund wird der Speisesaal auch als Paradies.

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Paradise. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).Der Saal des Paradieses 54 Meter: es ist der größte Raum Höhlen Artà, sieht es aus wie das Kirchenschiff einer Kathedrale. Der Saal des Paradieses hat ein größeres Volumen als die Kathedrale von Palma.

Die Tour geht durch einen Balkon, wo man sich die Säulenhalle sehen können.

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Paradise. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Paradise. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Paradise. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).
Zimmer Theater (Salón El Teatre / Sala El Teatro)
Es gelangt dann in einem richtigen Wald von Säulen, durch die feuchten und schmalen Pfad wandert, bis ein rechteckiger Raum mit niedriger Decke, im Volksmund als das Theater bekannt. Da der Decke in der Nähe der Bodenwand, hängt die Bildung eines Theatervorhang, innerhalb dessen es andere Formen ähnelt Flügel ähnelt.
Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall Theatre. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall Theatre. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall Theatre. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).
Der Saal der Spitze von Mallorca (Sala Obra Fina de Mallorca)
Es geht dann in den Raum Obra Fina de Mallorca.
Die Halle der Flaggen (Salón de les Banderes / Sala de las Banderas)
Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Flags. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Nach Überquerung der Zimmer Obra Fina de Mallorca, nehmen wir einen schmalen Durchgang zwischen zwei dunklen Felsen, eine majestätische Raum von 45 m Höhe, Zimmer-Flags zu erreichen. Dieses Zimmer hat seinen Namen von zwei großen Kalksteinformationen geformt Flags.

An der Spitze, können Sie ein großes Banner mit eleganten Falten sehen, rollte auf einem geraden Schaft. Auf der linken Seite hängt ein anderer Flagge hinter den Säulen.

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Flags. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Flags. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Flags. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).
Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Flags. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).Im Grunde eine Gruppe von gigantischen Säulen erhebt sich wie die Rohre eines kolossalen Orgel. Eine Kolonne von zwanzig Meter hoch kann im Hintergrund gesehen werden, in den Wellen von Licht getaucht.

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Flags. Klicken, um das Bild zu vergrößern.An den Seiten des Raumes, die Wand hängen Kristallisationen als gefaltete Spitze.

Der Saal der Fahnen ist das letzte große Zimmer Besuch.

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Flags. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Flags. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Flags. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).
Der Saal der Glocken (Salón de les Campanes / Sala de las Campanas)
Neben der Halle ist die Speise Flaggen Glocken, so genannt, weil die Säulen der Halle harmonische Klänge erzeugen, wenn geschlagen.

Der Reiseleiter der Regel spielt die Melodie von Big Ben Uhr in London schlagen drei Spalten, die verschiedene Töne erzeugen.

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Bells. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Bells. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Bells. Klicken, um das Bild zu vergrößern.
Halle der Diamanten
Dieses Zimmer ist nach einer Kalksteinformation, genannt „Der Diamantenstein‟, mit Kristallen (vermutlich Kieselsäure) bedeckt, die im Licht scheint benannt.
Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Diamonds. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Diamonds. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Hall of Diamonds. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).
Ausgang
Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Ausgangs Höhlen. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Vor der Veröffentlichung werden die Tour zurückkehrt von der „Vorzimmer‟, wo man feststellen, von Fackeln verwendet werden, um Höhlen für Touristen in den 1800er Jahren beleuchten die Wände geschwärzt. Dann können Sie eine Treppe, wo man eine Kurzatmigkeit fühlt sich wegen des Mangels an Sauerstoff in den Höhlen zu leihen, dann fangen wir an, das Licht der Welt zu sehen, und schließlich ist es die Blendung des Mittelmeers Himmel nach dunklen Höhlen.

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Das Ende der Tour. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Es ist die natürliche Höhleneingang Artà, mit spektakulärem Blick über die Bucht von Canyamel und Cap des Pinar.

Treppen, die das Gericht, um die Höhlen zu erreichen erlauben wurden anlässlich des Besuchs von Königin Elizabeth II. im Jahr 1860 gebaut.

Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Der Ausgang des Besuchs. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Der Ausgang des Besuchs. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Der Blick über die Bucht von Canyamel. Klicken, um das Bild zu vergrößern.

WissenGeschichte, Geographie, Kunst, Traditionen, Flora…

GeschichteGeschichte
Höhlen von Artà wurden seit der Antike bewohnt oder von Menschen besucht. Es ist hier, dass im Jahr 1229 Zuflucht, der letzten maurischen Soldaten während der Rückeroberung der Insel Mallorca durch König Jaume I. von Aragon gefunden. Später wurden die Höhlen als Unterschlupf von maurischen Piraten. Einige Inschriften in Höhlen aus dem sechzehnten und siebzehnten Jahrhundert gefunden.

Aber das ist wahrscheinlich ein Priester, Pater Juan Garau y Serra, der erste, Artà erforscht Höhlen zwischen 1806 und 1808. Artà Höhlen wurden von einigen berühmten Menschen besucht als Romanciers Jules Verne, die Höhlen, die sein 1864-RomanDie Reise zum Mittelpunkt der Erde‟, Victor Hugo, Alexandre Dumas, der Schauspielerin Sarah Bernhardt, der Mann inspiriert haben Zustand Antonio Maura y Montaner und der Erzherzog Luis Salvator von Österreich (1847-1915), die im Detail in seinem Buch beschreibt seinen Besuch in der Region „Die Balearen‟ oder der mallorquinischen Dichter Miquel Costa i Llobera (1854 - 1922), die Höhlen von Artà seinem Buch „La deixa del geni grec‟ (1900) gewidmet.

Von 1869 wurden die Höhlen für den Tourismus entwickelt, zu dieser Zeit wurde der Besuch mit Öllampen getan.

GeologieGeologie
Innen Steine, Felsen und Berge versteckt, es gibt Höhlen und Spalten von unterschiedlicher Größe. Selbst in den kompaktesten Mineralien, winzige Hohlräume - sind mit bloßem Auge - das Ergebnis verschiedener Phänomene.

In den Bergen, ist es nicht ungewöhnlich, dass diese Hohlräume von verschiedenen Formen und Größen, von denen einige ganz geschlossen, während andere Öffnungen nach außen mehr oder weniger von Erdrutschen blockiert. Der Ursprung dieser Hohlräume ist in folgenden Phänomenen: plötzliche Versetzungen der Erde und der ständigen Einwirkung des Grundwassers.

Die Bildung von Bergketten, in verschiedenen geologischen Perioden und Erdbeben sind zwei der Hauptursachen für die Bildung von Höhlen. Oberflächenwasser fließt entlang gräbt langsam undurchlässige Tonschichten über dem Boden, bis sie schließlich zusammenbrechen, einen Raum von anderen Schichten oder Tuffstein, die von unterstützten bedeckt verlassen ihre Bogenformen. Die Bildung von Höhlen ist in fast alle bekannten Arten von Gelände beobachtet, aber sie am häufigsten in Kalkstein-Felsen, wo sie zu erwerben gigantische Ausmaße und unter außergewöhnlichen Formen. Wenn die Höhlen nicht eine Öffnung nach außen haben, tritt Wasser in die Wände, die die gleichen Wirkungen.

Sobald die Höhle als Ergebnis einer der genannten Phänomene gebildet, das Wasser über die Höhle mit Calciumhydrogencarbonat und kleine Mengen an Magnesium fließt langsam durch Filter kleine Risse, die zu den folgenden Phänomene: Wenn ein Wassertropfen an der Decke der Höhle erscheint, verlässt sie - wegen der Über Kohlendioxid freigesetzt wird - ist eine Anzahlung von kalkhaltigem Material enthaltenen Lösung : Das ist das Material, aus dem eine Tropfsteinformen langsam (Tropfstein: Griechische stalaktos, die „tropft‟). Wenn der Tropfen auf den Boden fällt, es enthält noch Calciumhydrogencarbonat, die auf dem Boden der Höhle abgelagert wird, um die Stalagmiten bilden. Nach vielen Jahren diese beiden Formationen schließlich treffen und bilden eine feste Säule, die oft eine bizarre und fantastische Form. Darüber hinaus müssen vor Verdampfen die Tropfen auf den Boden fallen Folie, wodurch eine harte Oberfläche und kurvige Formen den Boden fast aller Höhlen und unter denen gibt es eine Ton-Erde enthält oft eine beträchtliche Anzahl von Knochen ausgestorbener sowie Überreste von primitiven Werkzeugen Männer Tierarten.

Das Alter der Tropfsteine ​​(Begriff für alle Arten von Bildung von Höhlen) ist nicht immer auf ihrer Höhe stehen. Manchmal ist es möglich, eine Tropfstein vier Meter hoch sind schneller als andere zwei Meter hoch, oder sogar einen Meter hoch gebildet. Die Höhlen sind nicht nur ein Objekt der Bewunderung für die Besucher, sondern auch ein Studienobjekt für Wissenschaftler fanden unwiderlegbaren Beweis der prähistorischen menschlichen und viele Tierarten, die jetzt völlig ausgestorben.

InformationPraktische Informationen

Allgemeine InformationAllgemeine Information
Besuch der Höhlen von Artà ist viel schöner als die Drachenhöhlen in Porto Cristo. Hier, Fotos - auch Blitz, aber ohne Stativ - sind erlaubt.
BesuchszeitenBesuchszeiten
Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Karte. Klicken, um das Bild zu vergrößern.
Die Höhlen von Artá auf Mallorca - Prospekt Caves. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Besuchen Sie:

Adresse: Carretera de las Cuevas, s / n - Capdepera, Mallorca

Telefon: 00 34 971 841 293

Öffnungszeiten im Sommer (Mai-Oktober): täglich, von 10 bis 18 Uhr.

Öffnungszeiten im Winter (November bis April): täglich, von 10 bis 17 Uhr, außer 25. Dezember und 1. Januar.

Startgebühr: 12 €.

Die Tour wird in Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch auch durch eine mehrsprachige Anleitung in der Lage, diese Fragen zu beantworten, in verschiedenen Sprachen kommentiert.

Die Tour - die etwa alle halbe Stunde beginnt - dauert 30 Minuten.

Besuche mit Bootsfahrt, organisiert von Cala Ratjada (12 € gegen Gebühr) und Font de sa Cala (10 €).

Weitere ThemenWeitere Themen

Verkettung des Themas
Balearen > Mallorca > Grafschaft des Llevant > Capdepera > Canyamel > Höhlen von Artà
Detailliertere Themen
Nahe Themen
Das Dorf Canyamel in Mallorca - Die Höhlen von Arta
Das Dorf Canyamel in Mallorca - Der Turm von Canyamel
Das Dorf Canyamel in Mallorca - Das Geröll der Riesen (Claper des Gegants)
Breitere Themen
Empfang
Die Stadt Capdepera in Mallorca - Das Burg
Das Dorf Cala Mesquida in Mallorca
Das Dorf Cala Rajada (Cala Ratjada) in Mallorca
Das Dorf Canyamel in Mallorca
Aszendent Thema ] [ Folgende Thema ]
Diese Seite empfehlen :
Diesen Standort empfehlen :
Personalisierte Forschung
Wenn Sie diesen Rahmen direkt erreicht haben, auf dieser Verbindung klicken, um die Menüs erscheinen zu lassen.