Die Geographie der Kanarischen Inseln

Themen[Fotos] [Präsentation] [Lage] [Besuche] [Kultur] [Praktische Informationen] [Weitere Themen]

[Vorherige Thema] [Empfang] [Aszendent Thema] [Folgende Thema] [Via Gallica]

Veröffentlicht Seite

PräsentationPräsentation

ÜberblickÜberblick
Geographie der Kanaren. Klicken, um das Bild zu vergrößernDie Kanarischen Inseln sind vor der Nordküste von Afrika. Sie werden durch den Atlantik gebadet. Diese Insel autonome Gemeinschaft besteht aus sieben großen Inseln, die sind Tenerife, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro und andere kleinere Inseln wie einschließlich der Inseln Graciosa, Alegranza und Lobos, die rund sind Lanzarote.

Der Archipel erstreckt sich über 450 km mit einer Gesamtfläche von 7442 km².

Die Küste sind gebrochen, allgemein, weite Sand verteidigt Strände von Riffen, Kaps und Buchten. Allerdings kann man in einigen Bereichen, wie die West- und Nordküste von finden Gran Canaria, viele Klippen und anderen steilen Bereichen.

Die vulkanische Landschaft ist das gemeinsame Merkmal auf den Kanarischen Inseln. die zentralen Inseln, die östlichen Inseln und die westlichen Inseln: Auf dieser Basis können wir drei Regionen unterscheiden. Die Landschaft von Vulkanismus ist etwas ganz Besonderes, mit sehr unterschiedlichen Landschaftsformen (Töpfe, Kegel, „malpaíses“ - Chaos aus Vulkangestein, Rohre, usw.). Aus geologischer Sicht sind die Inseln von Lava und Basalt mit fruchtbaren Böden zusammengesetzt, vor allem großzügig nach dem regen, die immer seltener wird.

Der Teide, aus einer Höhe von 3718 Metern ist der höchste Punkt der Inseln, und auch der höchste Berg in Spanien. Es geht voran andere Gipfel, wie Montaña Blanca (2743 Meter) und der Pico Viejo (3100 Meter).

Die geringen Niederschläge und die Topographie speziell für diese Inseln sind in einigen Punkten von Wasser reflektiert, aber keine größeren Flüsse. Die am meisten gefährdeten Inseln, um den Einfluss des Ozeans und regen La Palma und El Hierro.

Aus historischen und politischen Gründen sind die Kanarischen Inseln ein Teil von Spanien, aber Geographen ordnen sie Macaronesia, eine durch vulkanische Archipele gebildet Region der Azoren, das Sammeln von Madeira und Kap Verde.

{0/} {1}Weitere Themen{/1}Weitere Themen

Verkettung des Themas
Kanaren > Geographie der Kanarischen Inseln
Detailliertere Themen
Nahe Themen
Touristische Informationen über die Kanarischen Inseln
Die Geographie der Kanarischen Inseln
Die Geschichte der Kanarischen Inseln
Die Insel El Hierro auf den Kanarischen Inseln
Die Insel La Palma auf den Kanarischen Inseln
Die Insel La Gomera auf den Kanarischen Inseln
Die Insel Teneriffa auf den Kanarischen Inseln
Die Insel Gran Canaria auf den Kanarischen Inseln
Die Insel Fuerteventura auf den Kanarischen Inseln
Die Insel Lanzarote auf den Kanarischen Inseln
Die Flora und Fauna der Kanarischen Inseln
Der Archipel der Kanarischen Inseln - OTC Broschüre (PDF)
Breitere Themen
Empfang
Inhaltsverzeichnis
Baustelle Suche
Der Archipel der Kanarischen Inseln
[Vorherige Thema] [Aszendent Thema] [Folgende Thema] [Fuerteventura] [Gran Canaria] [La Gomera] [La Palma] [Lanzarote] [Teneriffa] [El Hierro] [Hauptseite] [Kanaren] [Via Gallica]
Auf diesem Standort suchen :
Auf dem Tuch suchen :
Diese Seite empfehlen :
Diesen Standort empfehlen :
AlbanieAllemagneAngleterreArméniePays basqueBiélorussieBulgarieCatalogneCroatieDanemarkEspagneEstonieFinlandeFranceGalicePays de GallesGéorgieGrèceHongrieIrlandeIslandeItalieEmpire romainLettonieLithuanieMacédoineMalteNorvègePays-BasPolognePortugalRoumanieRussieSerbieSlovaquieSlovénieSuèdeTchéquieUkraïne
Wenn Sie diesen Rahmen direkt erreicht haben, auf dieser Verbindung klicken, um die Menüs erscheinen zu lassen.