Das Dorf Kamari, Kos

Themen[Fotos] [Präsentation] [Lage] [Besuche] [Kultur] [Praktische Informationen] [Weitere Themen]

[Hauptseite] [Aszendent Thema] [Folgende Thema] [Via Gallica]

Seite bearbeitet

PräsentationPräsentation

ÜberblickAllgemeines
Der Golf von Kéfalos auf der Insel Kos (Autor Karelj). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Kamari (Καμάρι) ist ein Badeort und Hafen der Südwestküste der Insel Kos . Es ist ein Resort, das sehr starke Wachstum im Tourismus Low-End-all-inclusive, kaum höher als gesehen hat Kardamena , aber mit mehr Familien und Senioren, vielen Restaurants und Geschäften.

Kamari ist der Hafen der kleinen Stadt Kéfalos , auf einer Klippe über dem Bahnhof thront.

OrtOrt

Wettervorhersage
Auf der Hauptstraße, Antimahia und Kos Flughafen, in Richtung Südwesten auf die immense Kluft Kéfalos fortsetzen. Kurz vor Kéfalos eine Straße auf der linken Seite führt zu Kamari.

BesucheBesuche

Der Golf von Kéfalos (Kolpos Kefalou)
Das Dorf Kamari auf der Insel Kos (Autor Michal Osmenda). Klicken, um das Bild in Flickr zu vergrößern (neue Nagelritze).Der Golf von Kéfalos auf der Insel Kos (Autor Thomas Friedemann). Klicken, um das Bild in Flickr zu vergrößern (neue Nagelritze). Der Golf von Kéfalos (Κόλπος Κεφάλου) ist ein semi-untergetaucht Vulkankrater im Südwesten der Insel Kos gelegen, ist der Golf im Westen durch den geschlossenen Halbinsel Kéfalos von Berg Latra (Óros Latra dominiert ) die steigt auf 426 m.

Der Golf wird mit einem langen Streifen von Sand 12 km in der Länge, nur von wenigen Felsvorsprüngen unterbrochen, einschließlich der grenzt Agios Stefanos , wo die Ruinen einer alten byzantinischen Basilika steht.

Karte des Golfs von Kéfalos auf der Insel Kos. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Zu westlich von Agios Stefanos, verlängern 5 km von Stränden aus dem Hafen von Kamari, im Osten von Agios Stefanos ist noch 7 km von den schönen Sandstränden, warmen Wasser und einer Ausrichtung nach Süden, aber Tragen fantasievollen englischen Namen: Camel Beach, Paradise Beach, Banana Beach (Lagada), Sunny Beach, Magic Beach (Polemi) und Exotic Beach (Xerokambos) an der Gold Coast (Chrisi Akti). Wie bewegt man sich nach Osten, die Strände sind weniger frequentiert, sind jedoch die beste wahrscheinlich Kamari Beach und Paradise Beach Camel nächsten.Sonnig, Exotic Magie und sind leiser.

Jeder dieser Strände ist über den bewaldeten Hügeln, in einer Weise, die von der Hauptstraße der Insel ausgeschildert sind, gesäumt mit Restaurants und Geschäften für Touristen.

Der Strand von Kamari
Kamari Strand erstreckt sich über 3 km auf beiden Seiten des Dorfes. Dies ist der Strand von Kamari anspruchslose Kunden und ist mit Bars, günstige Restaurants überrannt.
Der Strand von Agios Stefanos
2 km vor Erreichen Kéfalos eine Straße hinunter zu den Basiliken Ruinen von Agios Stefanos und Club Med. Auf der rechten Seite der Landzunge, die die Ruinen trägt, ist der kleine Strand von Agios Stefanos.
Die Insel Kastri
Die Insel im Golf von Kastri Kéfalos auf der Insel Kos (Autor Edvardas Vaišvila). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Insel ist ein Deich Kastri vulkanische Überbleibsel der vulkanischen Schlot des Kraters, den Golf von Kéfalos bildet. Auf der Insel gibt es eine kleine Kapelle Saint Nicolas (Agios Nikolaos), dem Schutzpatron der Seefahrer, ist die Insel auch genannt St. Nicolas Island. Die Kapelle ist in der Regel geschlossen.

Die Insel im Golf von Kastri Kéfalos auf der Insel Kos (Autor Karelj). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Insel Kastri ist eine kurze Strecke vom Strand von Agios Stefanos (ca. 90 m vom Ufer), und es ist möglich, kommt man mit dem Schwimmen vom Strand waten manchmal in seichtem Wasser und kümmert sich um Surfbretter und Boote der örtlichen Schule Wasserski oder Jetski.

Kastri ist einer der besten Lagen des Insel Kos zum Schnorcheln rund um die Felsformationen.

Der Strand Club Med
Der enorme Komplex Club Mittelmeer im Osten der Basilika von Agios Stefanos. Club Med Kos seit 2009 geschlossen worden - offiziell zur Renovierung - und er war auch in 2012. Die Website bietet eine schöne Aussicht auf die Insel Kastri .
Strand Camel BeachBeach Paradise Beach
Reichweite Kamila (Camel Beach) ist 6 km vor Erreichen befindet Kéfalos . Dieser Strand ist der kürzeste, aber die schönsten, von Felsen und Sand umgeben, ist es auch weniger überlaufen und leiser, weil der Zugang schwieriger ist, durch die Art und Weise, in steile, unbefestigte . Es gibt eine Taverne, aber keine lauten Jetskis.Paradissos offiziell benannt ist Paradise Beach vielleicht der schönste Strand auf der Insel Kos, und auch die beliebteste. Es wird auch Bubble Beach wegen der vulkanischen Gas aus dem Boden an einem Ende des Strandes genannt und bildet Blasen in dem Kristall.

Die meisten Wassersportarten praktiziert werden.

Paradise Beach ist leicht zugänglich durch gepflasterte Straße von der Hauptstraße. Da der Strand ist ziemlich klein, ist es oft überfüllt und es ist schwierig, den Weg zum Meer machen, durch den Stühlen.

Der Strand der Camel Beach am Golf von Kéfalos auf der Insel Kos (Autor Brezza). Klicken, um das Bild in Panoramio zu vergrößern (neue Nagelritze).Beach Paradise Beach am Golf von Kéfalos auf der Insel Kos (Autor Michal Osmenda). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Beach Paradise Beach am Golf von Kéfalos auf der Insel Kos (Autor mdanys). Klicken, um das Bild in Flickr zu vergrößern (neue Nagelritze).
Strand Banana BeachStrand in Sunny Beach
Der Strand Dorf Lagada wird gemeinhin als Banana Beach. Lagada Strand ist einer der saubersten Strände und malerische Golf von Kéfalos, mit Dünen mit Wacholder bedeckt.Der Strand von Sunny Beach ist ruhig genug. Es ist nur wenige Gehminuten von Magic Beach.
Der Strand der Banana Beach am Golf von Kéfalos auf der Insel Kos (Autor Piuma). Klicken, um das Bild in Panoramio zu vergrößern (neue Nagelritze).Der Strand in Sunny Beach am Golf von Kéfalos auf der Insel Kos (Autor Nebste). Klicken, um das Bild in Flickr zu vergrößern (neue Nagelritze).Der Strand in Sunny Beach am Golf von Kéfalos auf der Insel Kos (Autor dadecax). Klicken, um das Bild in Flickr zu vergrößern (neue Nagelritze).
Magic Beach StrandDer Strand der Exotic Beach
Polemi Strand ist der längste, breiteste und wildesten Strände des Golfs von Kéfalos. Es wird auch als Magic Beach.

Eine Taverne oberhalb des Strandes und der Parkplatz.

Reichweite Xerokambos (Ξερόκαμπος) ist eine Erweiterung nach Osten of Magic Beach; Exotic Beach ist der Strand weniger ausgestattet sind Nudisten toleriert.
Magic Beach Strand am Golf von Kéfalos auf der Insel Kos (Autor Thomas Friedemann). Klicken, um das Bild in Flickr zu vergrößern (neue Nagelritze).Polemi Strand am Golf von Kéfalos auf der Insel Kos (Autor Kicksi). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Der Strand der Exotic Beach am Golf von Kéfalos auf der Insel Kos (Autor René Ramón). Klicken, um das Bild in Panoramio zu vergrößern (neue Nagelritze).

InformationPraktische Informationen

Allgemeines
Kamari Hafen auf der Insel Kos (Autor dadecax). Klicken, um das Bild in Flickr zu vergrößern (neue Nagelritze).Ausflugsboote fahren vom Kamari nach Nisyros (€ 16) zwei oder drei Mal pro Woche.

Es gibt auch Boote täglich zu Paradise Beach , ab 10 h und 30 h 30 bis 17 zurück in den Sommer.

In Kamari ist ein Yachthafen, die ihre Dienstleistungen für viele Yachten und kleine Boote während des Sommers.

Weitere ThemenWeitere Themen

Verkettung des Themas
Detailliertere Themen
Nahe Themen
Das Dorf Kamari, Kos
Die Stadt Kefalos, Kos - Halbinsel Süd
Breitere Themen
Hauptseite
Die Insel von Kos - interaktive Karte
Die Stadt Kos oder Kos, Insel Kos
Die archäologische Stätte der Asklepieion Kos, Kos
Die Stadt Asfendiou, Kos
Stadt Pyli, Kos
Die Stadt Antimahia oder Antimachia, Kos
Die Stadt Kardamena, Kos
Die Stadt Kefalos, Kos
Die Insel Kos in der Ägäis - die Geschichte der Insel
[Aszendent Thema] [Folgende Thema] [Hauptseite] [Griechenland] [Via Gallica]
Auf diesem Standort suchen :
Auf dem Tuch suchen :
Diese Seite empfehlen :
Diesen Standort empfehlen :
AlbanieAllemagneAngleterreArméniePays basqueBiélorussieBulgarieCatalogneCroatieDanemarkEspagneEstonieFinlandeFranceGalicePays de GallesGéorgieGrèceHongrieIrlandeIslandeItalieEmpire romainLettonieLithuanieMacédoineMalteNorvègePays-BasPolognePortugalRoumanieRussieSerbieSlovaquieSlovénieSuèdeTchéquieUkraïne
Wenn Sie diesen Rahmen direkt erreicht haben, auf dieser Verbindung klicken, um die Menüs erscheinen zu lassen.