AlbanienDeutschlandEnglandArmenienBaskenlandWeißrusslandBulgarienKatalonienKroatienDänemarkSpanienEstlandFinnlandFrankreichGalizienWalesGeorgienGriechenlandUngarnIrlandIslandItalienRömisches ImperiumLettlandLitauenMazedonienMaltaNorwegenNiederlandePolenPortugalRumänienRusslandSerbienSlowakeiSlowenienSchwedenTschechienUkraine
Wenn Sie diesen Rahmen direkt erreicht haben, auf dieser Verbindung klicken, um die Menüs erscheinen zu lassen.
Personalisierte Forschung

Die Stadt Artà in Mallorca - Standort Ses Païsses

[Vorherige Thema] [Aszendent Thema] [Folgende Thema] [Minorca] [Majorca] [Ibiza] [Formentera] [Cabrera] [Hauptseite] [Balearen] [Via Gallica]
Themen[Fotos] [Präsentation] [Lage] [Besuche] [Kultur] [Praktische Informationen] [Weitere Themen]Herausgegeben Seite

PräsentationPräsentation

Allgemeine VorstellungAllgemeine Vorstellung
Die archäologische Stätte von Ses Païsses präsentiert die Ruinen einer der größten, besterhaltenen und Vertreter Dörfer talayotischen Zeit auf der Insel Mallorca. Dieses Dorf liegt nahe der Stadt Artà im Norden von Mallorca, hat sich dieser Bereich viele andere talayotischen Dörfer, die weniger spektakulär sind, wie Sa Canova.

Die Gebäude des Dorfes, die zurück auf über 3000 Jahren (späte Bronzezeit) datiert wird über zehn Jahrhunderten aus dem dreizehnten Jahrhundert bis zur zweiten oder zehnten Jahrhundert v. Chr. staffelten sich. In 123 v. Chr. ereignete sich die römischen Eroberung von Mallorca: das Dorf kam in Verfall und wurde nach und nach aufgegeben und zerstört.

Ses Païsses Seite wurde als historisches Monument eingestuft und im Jahr 1946, die als solche geschützt.

LageLage

Ses Païsses Ort ist etwa 400 Meter südöstlich der Stadt Artà. Vom Kreisverkehr Avinguda Costa i Llobera (Name von der Hauptstraße Ma-15 in Artà), in der Nähe der Eisenbahn, die Stadt ist von einer schmalen Straße auch berichtet, der Camino de Sa Corballa abgerufen. In der Nähe der Website gibt es einen kleinen Parkplatz.

Talayotischen Das Dorf liegt auf einem kleinen Hügel, von 120 bis 125 Meter hoch, in der Mitte von einem Steineichenhain oder Steineiche (Quercus ilex) aus dieser Position war das Dorf Ses Païsses leicht aus sichtbar anderen Dörfern, wie das Dorf Sos Sastres, 4 km Luftlinie entfernt.

Wie andere Dörfer talayotischen wurde Ses Païsses an einem Bach liegt, für die Wasser-Bedürfnisse der Bewohner zu schaffen. Torrent de ses Terretes ein Zusammenfluss Torrent des Revolts und Torrent de Molinet, ist etwa 50 Meter südlich von der Wand des Dorfes. 250 Meter südwestlich des Dorfes ist eine Quelle.

BesucheBesuche

Talayotischen das Dorf Ses Païsses Mallorca - Rekonstitution des Dorfes (Autor Dreizung). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Talayotischen das Dorf Ses Païsses hatte eine Fläche von 10.800 m², oval (133 m von Ost nach West und 103 m von Norden nach Süden), umgeben von einer Ringmauer von 374 m Umfang.

Das Dorf ist vor allem durch Steineichen, Oliven-und Johannisbrotbäumen, die nur schwer einen Überblick über die Website macht bedeckt. Allerdings können wir zwei verschiedene Gruppen von Gebäuden zu unterscheiden: Die erste Gruppe, die von dem beherrschten Zentral talaiot, besteht aus einer Reihe von Häusern und einem Zimmer mit den Überresten von drei Säulen, die Säulenhalle. Die zweite Gruppe, im Westen, zwei Häuser in der Apsis zur Verfügung.

Am Eingang des Dorfes ist ein Monolith gewidmet regionalen Dichter Miquel Costa i Llobera, der von Ses Païsses inspiriert wurde, den Ort seines Gedichtes „La deixa del geni grec‟ (1900) zu finden.

Ein gut markierter Wanderweg können Sie jeden Winkel des Geländes zu erkunden.

Talayotischen das Dorf Ses Païsses Mallorca - Sitemap (Autor Pedro Servera). Klicken, um das Bild zu vergrößern.1. Stele Miquel Costa i Llobera

2. Tür Südosten - Haupteingang

3. Säulenraum und Hufeisen

4. Zentral talaiot

5. Türnordwesten

6. Häuser in Apsis der westlich des Dorfes

7. Viereckige Häuser südlichen talaiot

Die Umfassungsmauer
Talayotischen das Dorf Ses Païsses Mallorca - Die Tür der Südosten (Autor Olaf Tausch). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Wand des Dorf Ses Païsses ist weniger alt als die meisten Wohngebäude in der Ortschaft Bau Datum des Baus ist in einem Bereich von 650 bis 540 v. Chr. geschätzt. Die Mauer wurde gebaut, als Konflikt brach zwischen verschiedenen Clans.

Talayotischen das Dorf Ses Païsses Mallorca - Die Tür Nordwesten (Autor Olaf Tausch). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Es ist ein cyclopean Bau von 374 m lang, mit einer durchschnittlichen Dicke von 3,60 m und einer maximalen Höhe von 3,50 m (an der südöstlichen Eingang des Dorfes). Die Basis der Wand besteht aus riesigen Felsbrocken - einige mit einem Gewicht von über 8 Tonnen - mit kleineren Steinen - die meisten jetzt verstreut - oben gestapelt, in der Wand wurde mit Reihen von kleinen Steinen ausgekleidet.

Es scheint, es war in diesem Eingangswand drei Türen. Der Haupteingang war auf der Süd-Ost (Punkt 2 des Plans) und bestand aus zwei senkrechten Steinblöcke mit einem dritten Block auf der ersten beiden platziert, wie ein Sturz. Die Tür öffnet sich zu einem langen Korridor von 4,3 m mit einer Treppe auf jeder Seite. Es gab einen zweiten Eingang von vergleichbarer Größe, nordwestlich (Punkt 5 des Plans), aber sein Kopfball war weg. Die dritte ist diskreter, war Süd-West und gab den Zugang zu einem nahe gelegenen Quelle und der Header ist verschwunden.

Das Zentral Talayot
Talayotischen das Dorf Ses Païsses Mallorca - Passage talaiot (Autor Dreizung). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die zentrale talaiot das Dorf Ses Païsses (Punkt 4 des Plans) gilt als das älteste Gebäude im Dorf: Es wurde um die Wende des ersten Jahrtausends v. Chr. (etwa 900 oder 800 v. Chr.) gebaut. Ursprünglich war die talaiot haben war der einzige Bau, wahrscheinlich als Wachturm dien an der Spitze des Hügels mit Blick auf die umliegende Landschaft.

Talayotischen das Dorf Ses Païsses Mallorca - Die talaiot (Autor Olaf Tausch). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die talaiot ist ein Turm geformt wie ein Kegelstumpf, mit 12 m Durchmesser an der Basis und seiner massiven Mauer war 4,5 Meter hoch. Innerhalb talaiot gab es eine Treppe vorgesehen, den Zugang zu einem Stockwerk. In der Mitte des talaiot stand eine Säule, die eine Obergrenze von Steinplatten gebildet, die auch den Boden der oberen Etage und diese Säule ist jetzt verschwunden unterstützt.

In den folgenden Jahrhunderten andere Gebäude wurden gegen talaiot gelehnt wurden diese Neubauten als Wohnungen genutzt, und talaiot könnte als Ort für religiöse Zeremonien oder als Lager-und Distributionsstandort für Lebensmittel verwendet werden, aber nicht wie zu Hause. Niedergang von etwa 0,75 m in der Höhe, verbunden talaiot den Raum in einen Raum, die heute als „Säulenhalle‟, nordöstlich von talaiot entfernt.

Aus Gründen der Erhaltung und Sicherheit, Website-Besucher sind nicht erlaubt Zugang zu talaiot.

Die Säulenhalle
Talayotischen das Dorf Ses Païsses Mallorca - Die Säulenhalle (Autor Olaf Tausch). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die Säulenhalle grenzt an die Zentral talaiot der Ostseite und wird durch einen Durchgang in talaiot verbunden. Die Säulenhalle wurde wahrscheinlich für Gemeindezwecke verwendet.

Dies ist ein Raum von etwa 12 m 8 m, mit zwei parallelen Wänden, einer Wand in einem rechten Winkel und einem abgerundeten Ende, das geformt Apsis. Dieser Raum wird als „Säulen‟, weil von drei freistehenden Säulen, in der Mitte des Raumes befindet, und die anderen sieben Spalten in die Wände eingelassen, die das Dach (Altgriechisch hypostylos (ύπόστυλος) unterstützt wurden, welche durch „unterstützt bedeutet Spalten‟).

Zimmer geformte Hufeisen
Talayotischen das Dorf Ses Païsses Mallorca - Living Hufeisen (Autor Olaf Tausch). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Neben der Säulenhalle und auch angebracht, um auf der südöstlichen Seite Talaiot, gibt es ein weiteres Zimmer mit einer Apsis-förmigen Hufeisen. Zimmer Hufeisen (Punkt 3 des Plans) auf die Spätzeit des Dorfes (post-talayotischen 500-123 v. Chr.), die von Archäologen und Lilliu Aramburu datiert.

Zimmer Hufeisen hat eine Fläche von 132 m². Die Wände sind von relativ kleinen Steinen in horizontalen Schichten gestapelt werden.

Ausgrabungen in 1959 und 1960 gab es mehrere Häuser mit Knochenfragmente, Keramik und Holzkohle gefunden. Ein Grab und Eisenwerkzeuge sind auch gefunden worden, die künftige Nutzung der Website anzeigt.

Häuser in der Apsis Westen
Talayotischen das Dorf Ses Païsses Mallorca - Eine Straße im Westen des Dorfes (Autor Olaf Tausch). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Talayotischen das Dorf Ses Païsses Mallorca - Häuser in Apsis Nordwesten (Autor Olaf Tausch). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Im Westen des Dorfes sind zwei Häuser mit einem Ende förmigen Apsis (Punkt 6 auf der Karte).

Eines dieser Häuser hat eine dicke Wand, mit großen Steinen gebaut, die an der Wand hinter dem Dorf trifft. Die anderen Wände des Hauses sind mit kleinen Steinen gebaut. Die Gebäude sind in drei Zimmern mit Lehmwänden unterteilt. Eines der Gebäude wurde nicht mehr nach einem Brand bewohnt, sondern diente als Begräbnis vom fünften bis zweiten Jahrhundert vor Christus.

Zwischen diesen beiden Gebäuden ist die einzige Dorfstraße Ses Païsses Entdeckung auf dem Laufenden.

Habitations viereckig Süd
Talayotischen das Dorf Ses Païsses Mallorca - Die viereckigen Häuser südlich von talaiot (Autor Olaf Tausch). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Talayotischen das Dorf Ses Païsses Mallorca - Die viereckigen Häuser südlich von talaiot (Autor Olaf Tausch). Klicken, um das Bild zu vergrößern.Südlich von talaiot sind zwei rechteckige Räume (Punkt 7 der Plan). In der ersten, die eine Fläche von 25,7 m² hat, können Sie die Basis der Mittelsäule zu sehen, wurde ein Kamin dort entdeckt. Es wird angenommen, dass dieses Haus wurde von der fünften bis ersten Jahrhundert v. Chr. belegt. Es fand sogar Überreste aus der Römerzeit, beispielsweise eine Lampe in der zweiten Hälfte des zweiten Jahrhunderts nach Christus.

Das zweite Gehäuse, die Oberfläche von 37,5 m², hat zwei Spalten innerhalb.

Archäologische Ausgrabungen
Die ersten archäologischen Ausgrabungen wurden von 1959 bis 1963 während der vier Jahreszeiten unter der Aufsicht des italienischen Archäologen Giovanni Lilliu (1914-2012) durchgeführt, um die mallorquinische Konstruktionen mit denen von Sardinien (die sardischen Nuraghen beziehen). Seine Arbeit konzentriert sich auf die Ausgrabung der zentrale Teil des Dorfes, talaiot und alle Zimmer mit ihm verbunden, der die Säulenhalle und die Form eines Hufeisens markieren. Für seine Arbeit wurde Giovanni Lilliu im November 2008, die Goldmedaille Artà übergeben.

Dreißig Jahre später, 1990, Arbeit wurde von der Archäologe, der ein weiteres Gebäude, während die Suche in anderen Teilen der mallorquinischen Dorf Javier Aramburu entdeckt wieder aufgenommen.

Jedes Jahr seit 2004 werden Ausgrabungen gemacht. Die aktuelle Grabungsfläche, südöstlich des Dorfes, ein Gebäude wie ein Hufeisen geformt aufgedeckt und in der Nähe der Eingang zu einem rechteckiges Gebäude auf der Südost entfernt.

Einige Reste in Ses Païsses gefunden, wie Keramik-und Eisenobjekte aus anderen mediterranen Zivilisationen haben sicherlich von den Balearischen Schleuderer Foners), die aufgrund ihrer Fähigkeiten mit der Schleuder, rekrutiert wurden gemacht als Soldaten von den Karthagern während der Punischen Kriege (264-146 v. Chr.), Hunderte von ihnen begleitet Hannibal und seinen Elefanten über die Alpen in 218 BC.

InformationPraktische Informationen

BesuchszeitenBesuchszeiten
Poblat Talaiótic de Ses Païsses

Öffnungszeiten im Sommer (April bis Oktober): Montag bis Samstag, von 10:00 bis 13:00 und von 14:30 bis 18:30.

Öffnungszeiten im Winter (November bis März): Montag bis Freitag, von 9:00 bis 13:00 und von 14:00 bis 17:00 geöffnet.

Telefon: 00 34 619 070 010

Eintritt: 2 €.

Weitere ThemenWeitere Themen

Verkettung des Themas
Balearen > Mallorca > Grafschaft des Llevant > Artà > Ses Païsses
Detailliertere Themen
Nahe Themen
Die Stadt Artà in Mallorca - Sant Salvador Heiligtum
Die Stadt Artà in Mallorca - Standort Ses Païsses
Das Dorf Colònia de Sant Pere in Mallorca
Breitere Themen
Empfang
Die Stadt Artà in Mallorca
Naturpark der Halbinsel des Llevant in Mallorca
Die Stadt Capdepera in Mallorca
Die Stadt Son Servera in Mallorca
Die Stadt Sant Llorenç in Mallorca
Die Stadt Manacor in Mallorca
Vorherige Thema ] [ Aszendent Thema ] [ Folgende Thema ]
Diese Seite empfehlen :
Diesen Standort empfehlen :
Personalisierte Forschung
Wenn Sie diesen Rahmen direkt erreicht haben, auf dieser Verbindung klicken, um die Menüs erscheinen zu lassen.