AlbanienDeutschlandEnglandArmenienBaskenlandWeißrusslandBulgarienKatalonienKroatienDänemarkSpanienEstlandFinnlandFrankreichGalizienWalesGeorgienGriechenlandUngarnIrlandIslandItalienRömisches ImperiumLettlandLitauenMazedonienMaltaNorwegenNiederlandePolenPortugalRumänienRusslandSerbienSlowakeiSlowenienSchwedenTschechienUkraine
Wenn Sie diesen Rahmen direkt erreicht haben, auf dieser Verbindung klicken, um die Menüs erscheinen zu lassen.
Personalisierte Forschung

Die Stadt von Funchal - Viertel Santa Luzia

[Vorherige Thema] [Aszendent Thema] [Folgende Thema] [Hauptseite] [Madeira] [Via Gallica]
Titel[Fotos] [Präsentation] [Lage] [Besuche] [Kultur] [Praktische Informationen] [Weitere Themen]Veröffentlichte Seite

VorstellungVorstellung

Allgemeine VorstellungAllgemeine Anmerkungen
Vom praça do Municipio schlug das sehr lebende do Marquês von Funchal aus, das nach den Vierteln des linken Ufers von ribeira de Santa Luzia geführt wurde, indem es vor dem Justizpalast überging ein modernes Gebäude (1961) schöner Rechnung. Die Brücke, die ribeira durchquert, überquert keinen Fluss als die andere: eine Flut von Blumen und von Laub davon umfaßt völlig das Bett und versteckt glücklicherweise Abfälle, die die Leute dort werfen…

Die zwei ribeiras von Funchal transportieren vom oberen Teil der Berge bis zum Meer nicht nur die zu reichen Gewässer, sondern ebenfalls die Abflußgewässer; auch ist es vorzuziehen, nicht im Sommer sich dort zu verspäten, wenn sie fast trocken sind. Jedoch trotz der schlechten Gerüche verdienen sie einen Blick unter ihren aufleuchtenden Gittern von bougainvillées.

BesucheBesuche

Igreja da Encarnação
. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Nachdem es die Brücke überquert hat, DA Hauptaktor Nova aus nimmt links in, es 31 von Janeiro dann dreht rechts in es ausschlug schlug, und man kommt nicht weit weg von der Kirche der Inkarnation an, die XVIe-XVIIe Jahrhunderte datiert. Dieses Gebäude an der Spitzbogenarchitektur ist manuéline von Aspekt sehr bescheiden, aber sein schönes Seitentor und sein Gewölbe auf Kopfkreuzung, die „Kuppel der Spinnen“ (abóboda von aranhiço), sind den Blick wert. Die Kirche der Inkarnation gehörte zum Kloster von Unsere Liebe Frau der Konzeption (seitdem abgerissen), das als parochiale Kirche der Kirchengemeinde von Santa Luzia dient.
. Klicken, um das Bild zu vergrößern.. Klicken, um das Bild zu vergrößern.. Klicken, um das Bild zu vergrößern.
Überschwemmung des 21. Februar 2010
. Klicken, um das Bild zu vergrößern.
Mercado dos Lavradores
Entsprechend ribeira de Santa Luzia in Richtung des Meeres dann man nimmt links eine lange Handelsstraße (rua Fernão Ornelas), und überquert dieses Mal ribeira von João Gomês. En face stellt sich der große Markt von Funchal auf, der von Geschäften von Händlern unter freiem Himmel umgeben ist (Stoffe, Stickereien und gut anderer Sachen). Es ist der Markt der Bauern, wo der gefärbte Überfluss der traditionellen Kleidung der Handels- von Blumen sich mit der exotischen Vielfalt des subtropischen Obsts und Gemüses verbindet. Auf dem Markt an den Fischen sind die espadaspeixes und der gewaltige Thunfisch die Anziehung unter anderen gemeinsameren Arten.

Installiert in einem offenen Himmelsgebäude von den zwei Stockwerken baut im Jahre 1941, dieser „Markt der Bauern (oder von den Arbeitern)“ ist ein Monument ebenso wie die Kathedrale, und die ganze Bevölkerung findet sich dort wieder. Der Morgen besonders ist die Stelle voll von Farben, von Lärm und von Gerüchen. Man muss sagen, dass er sowohl den Markt an den Fischen, an den Früchten als auch an den Blumen schütze; MetzgereiGeschäfte umgeben die Außenseite des Marktes sowie einige Korbflechterei- und Handwerkgeschäfte.

. Klicken, um das Bild zu vergrößern.. Klicken, um das Bild zu vergrößern.
Von der Terrasse, die den Hof umklammert, hängt man den abgesteckten zentralen Arkadehof über, wo bereit die mit Bananen, mit Mangopflaumen beauftragten Körbe sind, stockend sagen von maracujas von Rechtsanwälten…, mehrfarbigen sowie der Sektor, der für die Handels- von vêtuesblumen der traditionellen madérien Kleidung reserviert ist (gestrichener Rock, corselet, Lederbündel), die mehrfarbige Sträuße vorschlagen. Die Gewürze und die Lebensmittel wie Wein, Wurstwaren und Käse, aber auch die Korbflechterei und andere Erinnerungen werden dem Verkauf in den Galerien vorgeschlagen, die den Hof umgeben.
. Klicken, um das Bild zu vergrößern.. Klicken, um das Bild zu vergrößern.. Klicken, um das Bild zu vergrößern.
. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Der laute Markt an den Fischen besetzt eine ganze Halle im niedrigen Teil desselben Gebäudes am Gegenende. Es ist eine viel turbulentere Sonderwelt sorgt von Interpellationen, von heftigem Stimmengewirr und von Gerüchen dafür, wo Kunden und Händler sich um den Thunfisch beschäftigen, dass man im Einzelnen beschreibt und Körper eines schwarzen glänzend von den Säbeln, die auf sich selbst aufgerollt wurden.

Der Markt wird von den Montag bis Samstag geöffnet, aber er ist besonders das Leiden wert ein Freitag oder ein Samstag gesehen zu werden, wenn die Landwirte und die Händler aller Ecken der Insel in die Stadt eindringen, um ihre Waren zu verkaufen.

Koordinaten: Breitengrad: 32.65251 N; Länge 16.901522 O

Andere ThemenAndere Themen

Verkettung des Themas
Detailliertere Themen
Nahe Themen
Interaktive Karte der Stadt von Funchal
Die Stadt von Funchal - Viertel Sé
Die Stadt von Funchal - Viertel São Pedro
Die Stadt von Funchal - Viertel Santa Maria
Die Stadt von Funchal - Viertel Santa Luzia
Die Stadt von Funchal - Viertel Santa Catalina
Die Stadt von Funchal - Viertel Lido
Das Dorf von Monte
Der Standort von Terreiro da Luta
Der botanische Garten
Der Garten der Papageien
Das quinta do Palheiro
Das Dorf von Caniço
Das Dorf von São Gonçalo
Das Dorf von São Martinho
Das Dorf von Santo António
Breitere Themen
Empfang
Die Stadt von Funchal
Die Stadt von Câmara de Lobos
Die Stadt von Ribeira Brava
Die Stadt von Ponta do Sol
Vorherige Thema ] [ Aszendent Thema ] [ Folgende Thema ]
Diese Seite empfehlen :
Diesen Standort empfehlen :
Personalisierte Forschung
Wenn Sie diesen Rahmen direkt erreicht haben, auf dieser Verbindung klicken, um die Menüs erscheinen zu lassen.