AlbanienDeutschlandEnglandArmenienBaskenlandWeißrusslandBulgarienKatalonienKroatienDänemarkSpanienEstlandFinnlandFrankreichGalizienWalesGeorgienGriechenlandUngarnIrlandIslandItalienRömisches ImperiumLettlandLitauenMazedonienMaltaNorwegenNiederlandePolenPortugalRumänienRusslandSerbienSlowakeiSlowenienSchwedenTschechienUkraine
Wenn Sie diesen Rahmen direkt erreicht haben, auf dieser Verbindung klicken, um die Menüs erscheinen zu lassen.
Personalisierte Forschung

Das Kloster von Lluc in Mallorca

[Aszendent Thema] [Folgende Thema] [Minorca] [Majorca] [Ibiza] [Formentera] [Cabrera] [Hauptseite] [Balearen] [Via Gallica]
Themen[Fotos] [Präsentation] [Lage] [Besuche] [Kultur] [Praktische Informationen] [Weitere Themen]Herausgegeben Seite

PräsentationPräsentation

Allgemeine VorstellungAllgemeine Vorstellung
Plan des Kloster Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Kloster Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Das Kloster Unserer Lieben Frau von Lluc (Monestir de Nostra Senyora de Lluc), im dreizehnten Jahrhundert gegründet, ist das spirituelle Zentrum der Insel Mallorca und ist die größte und bekanntesten Klöster Inseln. Es ist ein Ort der Wallfahrt par excellence, aber es ist auch ein beliebter Ort für Wanderer, von der Schönheit der Bergwelt, seiner Gesteine und seiner Hölzer Eichen angezogen.

Kloster Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.

EtymologieEtymologie und Ortsnamen
Lluc kommt vom lateinischen „Lucus‟ heiligen Hain, wo wilde Götter wohnen, was darauf hindeutet, dass in der Antike war ein heidnisches Heiligtum, um diesen Ort zu finden.

LageLage

Lage des Klosters Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Das Kloster Unserer Lieben Frau von Lluc ist in der Mitte leicht von einem schönen Tal, das von Kalkfelsen mit seltsamen Formen und dichten Wäldern erhöht, am Fuße der Serra de Tramuntana.

Das Kloster liegt etwa 35 km nordöstlich von gelegen Sóller.

Lluc Kloster von Son Amer gesehen. Klicken, um das Bild zu vergrößern.

BesucheBesuche

KlosterDas Kloster Unserer Lieben Frau von Lluc (Monestir Nostra Senyora Lluc)
Kloster Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Der Bau der heutigen Kirche begann in der ersten Hälfte des dreizehnten Jahrhunderts, kurz nach der Rückeroberung Mallorcas durch Jaume I. Neulinge können Templar wollte im Herzen der Insel ein Altar der Jungfrau zu bauen, dass sie in den Bergen von Lluc gemacht.

Eines der ersten Dokumente, die alte Kapelle der Madonna von Lluc zu erwähnen ist der Wille Valentí de Ses Torres , datiert 31. Oktober 1268. Ein weiteres Dokument, datiert 1273, zeigt die große Zahl der Pilger, die den Schrein besucht, trotz der Tatsache, dass die Straße extrem gefährlich.

Überqueren Sie ist Aktien Cropper. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Die bescheidenen Anfang der Kapelle hat in kurzer Zeit ein Zentrum der häufigen Wallfahrten geworden. Im vierzehnten Jahrhundert wurde die Straße, die zum Heiligtum von Lluc verbessert, und sieben Steindenkmäler, die der Jungfrau Maria gewidmet waren auf dem Weg errichtet, die jeweils eine der sieben Freuden der Gottesmutter.

Von diesen Monumenten, die von Llorenç Tosquella skulptiert und die von Pere Merçol gemalt wurden, jetzt nur zwei zu bleiben, von denen eine im Museum des Klosters ausgestellt. Es ist das Kreuz der Ca s'Amitger, von 1400, ist die einzige der sieben ursprünglichen Quer Kennzeichnung der ehemalige Weg Lluc, die an Ort und Stelle geblieben.

Der Chor der Blaubeeren Lluc
Der Kult der Jungfrau Ein Publikumserfolg wurde, hat sich diese Veränderungen in der Art das Kloster geregelt wurde notwendig. Im Jahre 1456, auf Antrag von Sir Tomàs i Tomàs, Papst Calixtus III verwandelt die bescheidene Wallfahrtskirche Stiftskirche, die der ständige Wohnsitz der fünf Priester wurde.

Im Jahre 1526 wurden die Statuten der Schule durch die Vor Gabriel Vaquer, diese Statuten wurden anschließend von Papst Clemens VII. in der Blase „Pastoralis officii‟ 1531 genehmigt etabliert. Die wichtigste dieser Satzung verpflichtet war, jeden Morgen an die Jungfrau, die von sechs jungen Chorsänger gesungen war Messe feiern, zusammen mit den Priestern. Die Priester hatten auch die Verpflichtung, Grammatik und Katechismus Song auf diese Kinder zu unterrichten.

Chor "Els Blauets". Klicken, um das Bild zu vergrößern.So ist die Chorschule von Lluc wurde erstellt. Es wird als das „Els Escolanets‟ oder „Els Blauets‟ wegen der blauen Farbe der Messgewand tragen sie bekannt. Dieser Chor ist die älteste Schule von Mallorca, die heute noch existiert, ohne dass seit dem Beginn unterbrochen worden, es ist auch eines der ältesten in Europa, nach der Chorschule von Montserrat, die es inspiriert ist. Seit 2006 nimmt der Chor auch Mädchen in ihren Reihen.

Die Sänger, die nach Lluc rekrutiert werden, erhalten Musik-und Kultur gut abgerundeten Erziehung, religiöse. Der Chor der Schule wurde ein religiöser und kultureller Symbole von Mallorca und hat mehrere CDs eingespielt und tourte außerhalb der Insel viele Male.

Während des Schuljahres, der Chor „der Kornblumen‟, singt Messe täglich, morgens (11:15) und Nacht (16:45), außer Samstag, in der Basilika von Lluc, zu Ehren der Jungfrau Maria.

Hostellerie des Porches
Man betritt das Kloster durch den Ort der Pilger (Plaça dels Peregrins), mit schönen Gärten und schöne Veranden aus dem späten sechzehnten Jahrhundert, und Wasser im Renaissance-Stil, die den Platz Jet verschönert.

Eine Verlängerung Abhängigkeiten für Gehäuse erwies sich in der Tat notwendig Pilger im Jahre 1586 mit dem Bau eines typischen Gasthaus namens „Portale (els Porxets)‟. Porches diente sowohl als Unterkunft für Pilger und Ställe für ihre Tiere.

Porches (els porxets) aus dem Kloster von Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Porches (els porxets) aus dem Kloster von Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Porches (els porxets) aus dem Kloster von Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.
Brunnen aus dem 15. Jahrhundert nach Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Brunnen aus dem 15. Jahrhundert. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Im Jahre 1589 wurde eine sternförmige Brunnen als Tränke für die Tiere gebaut.

An der Stelle der in den Sommermonaten, ein Kunsthandwerksmarkt und dem Land statt, mit Ursprungsbezeichnung Pilger.

KircheDie Basilika von Lluc
Die erste Kirche wurde im dreizehnten Jahrhundert in das Heiligtum von Lluc errichtet, die Statue der Jungfrau von Lluc (Mare de Déu de Lluc) ein Hirte Haus, sagt die Legende, im Herzen eines Waldes gefunden.

Diese Zahl Marian, die Schwarze Madonna, „La Moreneta‟, die von den Inselbewohnern verehrt, ist bereits in einem Inventar von 1420 erwähnt. Diese kleine gotische Statue ist aus Sandstein geschnitzt und bemalt.

Die heutige Basilika, im siebzehnten Jahrhundert im Barockstil erbaut, wurde im Jahre 1622 begonnen und im Jahre 1691 mit der Fertigstellung der Fassade abgeschlossen.

Basilika von Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Basilika von Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Basilika von Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.
Chor der Basilika von Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Der Hochaltar wurde 1684 geweiht, aber das große Altarbild mit der Statue der Schwarzen Madonna verehrt, „La Moreneta‟ in der zentralen Nische ist das Werk des Meisters Bildhauers Jaume Blanquer, im Jahr 1629 durchgeführt. Die Statue befindet sich auf dem Hauptaltar und ist von der Rückseite des Chores sichtbar.

Im Jahre 1684 hat der Arzt Rafel Busquets das „Buch der Wunder Entdeckung und die wunderbare Figur der Gottesmutter von Lluc, der die Legende von der Entdeckung der Statue sowie sechsundachzig Wunder, bis aufgezeichnet sind, veröffentlicht 1642.

Der Plan der Basilika, von Jaume Blanquer ansässig ist, in der Form eines lateinischen Kreuzes mit einem Kirchenschiff und drei Kapellen auf jeder Seite, einem Tonnengewölbe und einer Kuppel in der Mitte des Kreuzes angeordnet. Bögen und Gesimse wurden in lokalen Stein gemeißelt. Die Kirche ist etwa 28 m lang, 6 m breite Kirchenschiff und 13 m in der Breite größer.

Im frühen zwanzigsten Jahrhundert wurde die ganze Kirche im gleichen Stil wie die barocke Chor eingerichtet, nach dem Design des katalanischen Architekten Antoni Gaudí. Da das Innere der Kirche scheint mit Gold überzogen werden.

Hauptschiff der Basilika von Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Hauptschiff der Basilika von Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Hauptschiff der Basilika von Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.
Hauptschiff der Basilika von Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Hauptschiff der Basilika von Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.
Kuppel der Basilika von Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Kuppel der Basilika von Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.
Im Jahre 1707 erhielt die Kirche Lluc von König Karl III von Österreich als der königlichen Kapelle, und 1962 erklärte Papst Johannes XXIII Basilika minor.
Der Bau des Klosters wurde mehrfach verändert, stammt das heutige Gebäude aus dem siebzehnten und achtzehnten Jahrhundert.
Im frühen neunzehnten Jahrhundert wurden die Denkmäler der fünfzehn Geheimnisse des Rosenkranzes, die jeweils mit einem Flachrelief des katalanischen Bildhauers Josep Llimona gemeißelt, auf dem Hügel errichtet „Trobada‟.

Der Bischof sagte Jacint Cervera 1881 pastoralen Verarbeitung und Verwaltung der Wallfahrtskirche des Ordens der Missionare von den Heiligsten Herzen Jesu und Mariens von Mallorca. Magnolia im Garten ist ein Denkmal zu Ehren des Gründers des Ordens, Pater Joaquim Ferrá i Rosselló, der vorab die moralische und materielle Reform des alten College getan hat. Im Jahr 1910, Bischof Joan Pere Campins, mit Zustimmung des Heiligen Stuhls, hat endlich die Verwaltung des Heiligtums an die Hochschule gewährt.

10. August 1884, eine Menge von zwölftausend Pilger versammelten sich auf dem Vorplatz des Heiligtums, nahmen an der Päpstlichen Krönung der Jungfrau von Lluc durch den Bischof von Mallorca, Jaume Mateu, im Auftrag von Papst Leo XIII handeln. Die „Moreneta‟ wurde als Königin von Mallorca gefeiert, mit einer herrlichen Krone der Jungfrau von populären Abonnement Pilger angeboten.

Neue Gasthof
Hostellerie de Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Kloster Lluc. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Der Bau von modernen Gasthof und Pension sind auf Impuls und Ermutigung von Bischof Pere Joan Campins. Seine modernistische Fassade, wie die Innere überrascht durch seine Dimensionen. Sobald die Arbeit abgeschlossen ist, wurde ein Büro der Widmung von Bischof Campins, 17. Juli 1914 gefeiert.
Statue von Joan Pere Campins. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Statue von Joan Pere Campins. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Eine Statue von Bischof Joan Pere Campins, einer der großen Gönner des Klosters wurde im Jahre 1920 vor dem Haupteingang der Kirche errichtet.
Font d'En Gallina. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Font Coberta. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Vor kurzem hat die Wallfahrtskirche mit mehreren Start-Zentren für die Sitzungen des Katecheten, Jugend, etc. konzipiert und Spiritualität Haus vor kurzem restauriert. Wenn die Tagesgäste gegangen sind, die Ruhe wieder umhüllen das Kloster, und die Gläubigen in diesem Ort der Marienverehrung ein Ort des Gebets und der Kontemplation zu finden.

Missionare sind für alle diejenigen, die für ihre Hilfe zu beten, Gottes Frieden finden und fördern ihre geistigen Leben wollen. Es gibt auch eine Gemeinschaft von Franziskanerinnen, die sich um die Bedürfnisse der Pilger (00 34 971 517 053) führt.

Der Hügel der Geheimnisse (Pujol dels Misteris)
Hill Geheimnis. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Am Straßenrand in Höhe von einem Hügel der Mysterien ist eine Sammlung von Sonnenuhren von 1991 (MCMXCI).
  • Sonnenuhr im Kloster Lluc. Klicken, um das Bild in Fotolia zu vergrößern (neue Nagelritze).Oben links zeigt ein Wahl die kanonischen Stunden des liturgischen Tages: Matutinum (Matutin oder Nachtwachen), Laudes (Morgengebet), Prima (Prime), Tertia (Dritte) Sexta (Sext), Nona (Kein) Vesperae (Vesper) und Completae (Komplet).
  • Unten links, ein Wahl mallorquinischen babylonischen Stunden, was zeigt, wie viele Stunden die Sonne.
  • In der Mitte, eine Sonnenuhr Echt Stunden (Temps Vertader).
  • Rechts oben, eine Sonnenuhr am Morgen des Sommer und Herbst (Estiu i Tardor)
  • Unten rechts, eine Sonnenuhr in der Früh von Winter und Frühling (Primavera i Hivern).
Wallfahrt von Lluc
Jedes Jahr am ersten Wochenende im August, gibt Tausende von Mallorquiner immer noch eine Wallfahrt nach Lluc zu kommen und zu beten, die „Moreneta‟. Diese Wallfahrt hat die Form eines Nachtmarsch, die bei 22 Uhr beginnt in der Plaça Güell in Palma nach Lluc Kloster wurde er „Sa marxa des Güell a Lluc a peu‟ ernannt. Es muss zwischen 8 und 10 Stunden bis 48 km zu reisen. Die Rückkehr mit dem Bus durchgeführt werden.
Das Kloster von Lluc umfasst ein Museum (Museu de Lluc), im Jahr 1954 eingeweiht.

Das Museum von Lluc, neben dem Kloster, hat Sammlungen der Archäologie, Ethnologie (Werkzeug und Kleidung der Bewohner der Region im neunzehnten Jahrhundert), Münzen, religiöse Gemälde, Möbel und liturgische Ornamente, Keramik, interessante Stücke aus der prähistorischen Zeit talayotischen und der Schatzkammer der Jungfrau. Es zeigt auch viele Werke des Malers Josep Coll Bardolet, der seine persönliche Sammlung eigener Werke im Kloster gestiftet.

Öffnungszeiten: täglich von 10:00 bis 13:30 und von 14:30 bis 17:30.

Das Zentrum für Studien und Interpretation der natürlichen Umwelt von  Ca s'Amitger (Centre d'Estudis i d'Interpretació del Medi Natural de Ca s'Amitger / Centro de Estudios y de Interpretación del Medio Natural de Ca s'Amitger)
Lluc beherbergt auch ein Zentrum für Studien und Interpretation der natürlichen Umwelt, in einem alten Landhaus aus dem sechzehnten Jahrhundert untergebracht und mit der Organisation von Kursen rund um das Thema Natur gewidmet. Es bietet eine Dauerausstellung, mit erläuternden Broschüren und Zentrum der Region.

Ein botanischer Garten, reich mit 200 Sorten von Pflanzen, ist auch für Besucher geöffnet.

RezeptionDie Startseite (Acolliment)
Anlässlich der Hundertjahrfeier Jahr der Krönung, ein neuer Komplex von Dienstleistungen notwendig war, die für den Bau auf dem Gelände des Klosters der „Acolliment‟ provisorischen die Erholungsgebiete umfasst und das führte ein Campingplatz, umgeben von Wald von Eichen umgeben.
WandernWandern in der Umgebung Lluc
Wanderkarte Puig Roig. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Wanderkarte rund um den Puig Roig. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Das Kloster Lluc ist der Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen in die umliegenden Berge. Für Informationen über die verschiedenen Kurse, wird besuchen das Zentrum der Interpretation der Ca s'Amitger („Haus des Teilpächters‟) am Eingang des Parkplatzes installiert.

Ein Wanderweg führt von 7:00 bis Puig Roig (1002 m).

Eine weitere Wanderung vom Kloster Lluc: es die Mündung des Baches scannt Pareis eine beeindruckende Parade, die dazu führt, Sa Calobra, der unvergleichlichen Schönheit.

WissenGeschichte, Geographie, Kunst, Traditionen, Flora…

GeschichteGeschichte
Die religiöse Tradition der Lluc wahrscheinlich vorrömischen Wurzeln: das Kloster wurde 1250 auf einem prähistorischen Platz, die, wenn man glaubt, die Etymologie, muss als heiliger Ort der Eiche Umgebung angesehen werden gegründet.
Nach einer alten Legende, wurde die Statue der Jungfrau von Lluc von einem Hirten und einem Mönch an einem Samstag Nachmittag in den Felsen am Ufer des Flusses, der hinter der Sakristei läuft entdeckt. Sie wurden sofort in die Kapelle Sant Pere d'Escorca der zu dieser Zeit war die Pfarrkirche gebracht. Am nächsten Tag jedoch, wenn Leute kamen, um ihm ihre Gebete, die Statue war verschwunden und wurde am Ufer des Flusses gefunden. Dies geschah zwei weitere Male, und eine kleine Kapelle wurde gebaut, um die Statue, wo sie ursprünglich gefunden beherbergen.

InformationPraktische Informationen

BesuchszeitenBesuchszeiten
Montag bis Sonntag, von 10:00 bis 13:15 und von 14:30 bis 17:15.

Eintritt: 4 €.

HotelHotels
Gasthof des Klosters von Lluc
Seit Jahrhunderten ist das Kloster von Lluc die Nahrung und Schutz für die Pilger zur Verfügung gestellt, die es ging, aber oft sind sie Wanderer unterwegs im Norden der Insel mit diesem Budget-Hotel für Pilger um Ruhe und Erholung mitten in der Serra de Tramuntana.
Hostellerie du Lluc Kloster. Klicken, um das Bild zu vergrößern.Das Gasthaus verfügt über 129 Zimmer, oder „Zellen‟, die nichts Besonderes waren, aber alle haben ein Badezimmer und Zentralheizung. Es gibt Einzelzimmer sowie Zimmer für 2, 3, 4 oder 6 Personen. Die Apartments sind in „Els porxets‟ mit zwei Schlafzimmern, einem Wohnzimmer, einer Küche und einem Bad zur Verfügung.

Das ganze Jahr geöffnet.

Der Preis für ein Doppelzimmer beträgt 36 € pro Nacht, ohne Frühstück, 33 € pro Nacht bei einem Aufenthalt von mehr als 3 Nächte.

Die Türen sind verschlossen 23 Stunden, um die Ruhe des Ortes zu bewahren, mit Ausnahme der Wohnungen, die über einen separaten Eingang haben.

Das Hotel ist in der großen Nachfrage, ist es ratsam, im Voraus zu buchen:

Telefon: 00 34 971 871 525

E-Mail: info@lluc.net

Website im Internet: www.lluc.net

RestaurantRestaurants
Restaurant Sa Fonda
Sa Fonda Restaurant Lluc ist das ehemalige Refektorium: ein großer Raum wunderschön restauriert, mit einer Decke mit Holzbalken, große Steinbögen und ionischen Säulen aus rotem Marmor.

Die Küche ist eine traditionelle mallorquinische Küche.

Telefon: 00 34 971 517 022

Weitere ThemenWeitere Themen

Verkettung des Themas
Balearen > Mallorca > Grafschaft der Serra de Tramuntana > Escorca > Kloster von Lluc
Detailliertere Themen
Nahe Themen
Das Kloster von Lluc in Mallorca
Das Dorf Sa Calobra in Mallorca
Breitere Themen
Empfang
Die Stadt Sóller in Mallorca
Die Stadt Escorca in Mallorca
Die Stadt Andratx in Mallorca
Die Stadt Banyalbufar in Mallorca
Die Stadt Bunyola in Mallorca
Die Stadt Deià in Mallorca
Die Stadt Fornalutx in Mallorca
Die Stadt Pollença in Mallorca
Die Stadt Valldemossa in Mallorca
Die Stadt Esporles in Mallorca
Die Stadt Estellencs in Mallorca
Die Stadt Calvia in Mallorca
Aszendent Thema ] [ Folgende Thema ]
Diese Seite empfehlen :
Diesen Standort empfehlen :
Personalisierte Forschung
Wenn Sie diesen Rahmen direkt erreicht haben, auf dieser Verbindung klicken, um die Menüs erscheinen zu lassen.